Galeriemodus

Inhalte ausblenden

AngeboteAngebote
Anfragen
Newsletter abonnieren

Die Fane Alm:

Auf Bergtour ins Mittelalter

Die Fane Alm: Auf Bergtour ins Mittelalter

Wer die einsam am Talschluss von Vals auf 1.740 m Höhe gelegene Fane Alm das erste Mal betritt, kommt in einer anderen Zeit an. Das malerische Almhüttendorf birgt ein Geheimnis, das es zu einem der großen Anziehungspunkte unserer Region macht. Nostalgische Gefühle, die Sehnsucht nach Ursprünglichkeit, der Reiz des längst Vergangenen kommen auf, wenn Sie dem märchenhaften Dorf in der wunderschönen Umgebung einen Besuch abstatten.

Ein im Alpenraum einzigartiges Museumsdorf

Ein im Alpenraum einzigartiges Museumsdorf

Die Hinwendung zur Geschichte liegt im Trend. Allerorts werden Mittelalter-Märkte veranstaltet. Unser Wunsch ist groß, heute nachzuempfinden, wie die Menschen damals, als es noch keine Autos, Handy und Krankenversicherungen gab, ihr Leben führten. In der Fane Alm ist dieser Draht zurück in die Zeit noch ganz echt und ungestellt: Denn es war im Mittelalter, als in Südtirol Pest und Cholera wüteten. Die Menschen suchten nach einem sicheren Ort zum Überleben – und fanden ihn in dem abgelegenen Tal, zu dessen Ende kein Weg führt. So entstand das Dorf Fane Alm. Und es hat sich bis heute so gehalten, wie es schon immer aussah. Um dieses Bild zu bewahren, ist die uralte, wie verwunschen wirkende Siedlung verkehrsbefreit und denkmalgeschützt.

Dem Almleben von damals nachspüren

Dem Almleben von damals nachspüren

Ihre einzigartige Atmosphäre und der hohe Erlebniswert machen die Fane Alm zum idealen Familienausflug. In den 35 Almhütten und Heustadeln sind urige Einkehrmöglichkeiten, eine Schaukäserei und eine Südtiroler Marende untergebracht – letztere ist als einziges Gebäude dort oben massiv gemauert. Das Museumsdorf können Sie auf einer Wandertour erreichen, als Mountainbiker oder Skifahrer bei einer Wurmaul-Umrundung besichtigen oder bequem mit der Kabinenbahn Jochberg ansteuern. Ihnen winken unvergleichliche Impressionen, für die Sie sich ruhig Zeit lassen sollten!

Panoramahotel Huberhof***

Hotel Schmiedhof*** interaktiv

Galeriemodus

Inhalte einblenden